Gesunde Lebensmittel:

 

Was sind gesunde Lebensmittel? 

 

Alles hat seine Schwingung. Ein gutes Wort, eine positive, und ein Streit - hat eine negative Schwingung. Ein Stein, und auch ein Baum haben eine Schwingung. Warum dann nicht auch Lebens-Mittel?

Es macht einen Unterschied beim Fleisch, wenn das Tier natürlich und langsam gewachsen ist und von Anfang an bis zum Schlachten keinen Stress erfährt.

Der persönliche und liebevolle Kontakt zu unseren Tieren ist uns wichtig und verbindet in vielerlei Hinsicht.

 

Unsere Kühe tragen Hörner und alle Tiere werden kraftfutterfrei ernährt. Wir setzen auf Naturheilmittel und verwenden keine Antibiotika. Die muttergebundene Aufzucht ist uns wichtig.

 

 

 

Zur Qualität des Fleisches wurde in einer österreichischen Studie ein deutlich höherer Anteil an langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und wertvollen Omega 3 Fettsäuren festgestellt.

Die Studie der BOKU Wien, geleitet von Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Windisch von der Abteilung Tierische Lebensmittel, zeigt, dass sich extensive Weidefütterung und Alpung aus ernährungsphysiologischer Sicht positiv auf das eingelagerte Muskelfett auswirkt. Im Fleisch der Tiroler Grauvieh Almochsen konnte ein mehr als Doppelt so hoher Anteil an gesundheitsfördernden Omega 3 Fettsäuren, gegenüber den Masttieren, festgestellt werden.  Der absolute Fettgehalt ist niedriger und der Eiweißgehalt des Fleisches höher. Verglichen wurde die Qualität des Fleisches mit dem am meisten in Österreich verkauftem Rindfleisch aus intensiver Stallmast mit Maissilage.

 

Held Bergbauernhof [-cartcount]